Banner_Dienste.jpg
Sanitätsdienst - Hilfe vor Ort bei Ihrer VeranstaltungSanitätsdienst - Hilfe vor Ort bei Ihrer Veranstaltung

Sanitätsdienst - Hilfe vor Ort bei Ihrer Veranstaltung

Ansprechpartner

Herr
Patrick Senft

Bereitschaftsleiter

E-Mail: dienste(at)drk-pfullingen.de

Schloßstraße 28
72793 Pfullingen

Unsere ehrenamtlichen Helfer sind auf vielen Großveranstaltungen für Sanitätsdienste gefragt. Wir sind jederzeit vor Ort und leisten bei der ein oder anderen kleinen oder großen Verletzung die notwendige Versorgung.

Professionelle medizinische Hilfe

Egal ob ein Kind sich beim Turnen verletzt, begeisterte Fans ohnmächtig werden wenn sie ihren Lieblingssänger sehen oder der ein oder andere Mal zu viel getrunken hat. Unsere Sanitätsdienste sind auf vielen Großveranstaltungen und Festivals gefragt. Hauptsächlich auf Sportveranstaltungen, jedoch auch Musikfestivals, großen Versammlungen oder anderen Feierlichkeiten stehen wir zu Stelle um bei kleinen und großen Verletzungen kompetente Hilfe zu leisten. Wir versorgen den Patienten soweit wie möglich, holen im Zweifelsfall den Rettungsdienst hinzu oder kümmern uns um den Transport in eine Klinik.

Großteils sind wir mit unseren Sanitätsdiensten im Stadtgebiet von Pfullingen unterwegs, unterstützen jedoch auch andere Ortsvereine bei uns im Kreisverband. Außerdem sind wir auch immer wieder bei Großdiensten in Stuttgart mit dabei, wie z.B. dem alljährlichen Stuttgart-Lauf oder bei Fußballspielen des VfB Stuttgart.

Wie kann ich einen Sanitätsdienst buchen?

Da wir zu 100% ehrenamtlich in unserer Freizeit arbeiten brauchen wir eine gewisse Vorlaufzeit um unsere Sanitätsdienste zu planen. Deshalb sollten Sie Ihren Sanitätsdienst so früh wie möglich beantragen, damit wir unsere Helfer besser koordinieren können.

Um einen Sanitätsdienst anzufordern schreiben sie uns bitte eine E-Mail an: dienste(at)drk-pfullingen.de
Für Ihre Fragen sind wir jederzeit offen.

Was kostet ein Sanitätsdienst?

Da wir unsere laufenden Kosten an Material, Instandhaltung von Fahrzeugen und weiteren Dingen wie Dienstkleidung für unsere Einsatzkräfte halten müssen und uns nicht aus öffentlichen Geldern finanzieren, können wir einen Sanitätsdienst leider nicht kostenfrei anbieten. Die Kosten setzen sich aus Anzahl und Einsatzzeit der Helfer zusammen. Zusätzlich können Kosten für z.B. Transportfahrzeuge anfallen, falls diese aufgrund der Größe des Dienstes benötigt werden